Samstag, 14. Juni 2014

[Review] ikoo Brush - Pocket Edition

Huhu, meine Lieben.

Ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start ins Wochenende?
Wer von euch hat denn gestern Fußball geschaut, speziell Spanien gegen Niederlande?
5:1, ich könnte immer noch darüber lachen :D. Kein sehr imposanter Auftakt für den Titelverteidiger.
Mal schauen wie sich Italien heute schlagen werden ;).

Genug aber zur WM, heute habe ich wieder eine Review für euch.
Das Prinzip des Tangle Teezers dürftet ihr mittlerweile sicher alle kennen, doch gibt es ja nicht nur diese eine Firma, die diese kleinen Wunderbürsten herstellt und somit möchte ich euch heute einmal die ikoo Brush vorstellen.
'ikoo Brush - 
bürste dein Haar, wie du es noch nie getan hast'

Mit diesem Slogan wird man auf der Internetseite von ikoo begrüßt, deren Firma ihren Sitz in München hat.
Die Bürsten versprechen Glanz und Volumen beim kämmen, eine gleichzeitige Kopfhautmassage und auch das leichte entknoten, auch bei nassem Haar.
Zudem ist sie auch bei Haarbruch geeignet und soll eine pflegende Wirkung zeigen.
Es gibt sie in zwei Größen, einmal der home Edition, für 19,95€ und einer pocket Edition, für 17,95€.
Die Lieferung innerhalb Deutschlands ist kostenlos.
Der Preis ist minimal Höher, jedoch geichen sich die Versprechen, wie ihr seht, mit dem des Tangle Teezers.
Was also ist der Vorteil bei der ikoo Brush?

Hier nun ein paar Infos, inklusive meinem Senf zur Verpackung, dem Design, der Handhabung und worin ich den Vorteil in dieser Bürste sehe.


Wie ihr auf dem oberen Bild schon sehen konntet, kommt die Bürste in einer schicken Blechbox zu euch.
Auf dieser Box befindet sich vorne das Logo, sowie ein Sichtfenster und an der Seite ein eingestanztes Design, welches man im Schriftzug beim Buchstaben 'o' wieder findet.
Auf der Unterseite befinden sich kurz zusammengefasst, wichtige Infos zu den Funktionen(auf Deutsch und auf Englisch) und auf dem Deckel findet ihr den Scancode zur Internetseite.
Die Bürste selber, in meinem Fall die pocket Edition in Weiß, sitzt fest in einer Passform aus Plastik, damit sie im Behälter nicht hin und her rutscht.

Das Design der Verpackung finde ich sehr hübsch gestaltet und auch das sie wichtige Infos vorweg schon einmal zusammengefasst haben, finde ich sehr praktisch für einen ersten Einblick.
Dadurch, das sich diese Infos am Boden, bzw. auf dem Deckel der Box befinden, stört nichts das cleane Design, was ich gut mitgedacht finde.
Es macht die Verpackung auf jeden Fall ansehnlicher, als wenn alles auf die Rückseite gepackt worden wäre.


Ebenfalls in der Box enthalten, ist ein kleines Prospekt(Deutsch/ Englisch), welches euch alles Wissenswerte, gut zusammengefasst, erläutert.


Kommen wir nun zur Bürste an sich.
Die Bürste an sich besteht aus handgefertigtem Acryl und Edelharz.
Die gewölbte Form(konkave Form) der ikoo Brush hat den Effekt, das nicht nur mehr Borsten das Haar kämmen sollen, sondern sie soll unter anderem ermöglichen, spezielle Akupunktur - Punkte und Reflexzonen der Kopfhaut zu massieren(harmonisierend, nach traditioneller chinesischer Medizin, kurz: TCM - Beispiel Bild im Heft abgebildet), wobei sich die Durchblutung und Versorgung der Haare mit Nährstoffen, verbessern sollen.
Die unterschiedlich hohen Borsten, welche flexibel und elastisch sind, ziehen zudem knoten auf verschiedenen Ebenen auseinander, welches sie ohne Ziepen lösen soll.
Der Teil zwischen den Borsten und, ich nenne es jetzt einmal 'Deckel', ist rutschfest, welches eine einfachere Handhabung ermöglicht.

Das Kopfmassagen, dem Haarwuchs auf eine Art und Weise gut tun sollen, hört man ja immer mal wieder.
Wenn man dies direkt beim Haare kämmen in Angriff nehmen kann, wieso nicht?
Auch das einfache lösen der Knoten, kann ich bestätigen.
Meine Haare sind in nassem Zustand nicht gerade leicht zu Bürsten und ohne eine Sprühkur gehe ich oftmals gar nicht an sie heran, da ich doch noch ein paar davon auf dem Kopf behalten möchte.
Ich war ja anfangs skeptisch, ob das alles wirklich so einfach funktioniert, aber mit dieser Borstentechnik gab es tatsächlich kaum Probleme beim kämmen(meine Haare sind auf Grund von Naturlocken, manchmal doch sehr wiederspänstig), was mich wirklich gefreut hat, da es für mich einfach sehr viel weniger Haarausfall beim kämmen bedeutet.
Zudem macht die gewölbte Form es möglich, das man sich beim kämmen nicht die Hand verdrehen muss :p.


Zuletzt möchte ich nochmal ein paar nähere Worte zur Form und dem Material der ikoo Brush los werden, in der ich ihren größten Vorteil sehe.
Das die Form der Bürste sehr viel Ähnlichkeit mit einer Computer Maus besitzt, ist euch sicher schon aufgefallen und eben hier, sehe ich einen Vorteil gegenüber des Tangle Teezers.
Durch ihre Form, liegt sie angenehm genau in der Passform eurer Hand(eben wie besagte PC Maus) und durch den rutschfesten Einsatz, könnt ihr seitlich nicht mit den Fingern abrutschen.
Diese zwei Aspekte machen eine wirklich angenehme Handhabung möglich.
Ich selber besitze keinen Tangle Teezer, habe diesen jedoch bei einer Freundin schon einmal in der Hand gehabt und fand die Form gleich eher unkomfortabel.
Dazu muss ich sagen, das ich im Internet nun auch eine, dieser ähnlichen, Form gesehen habe(scheint neu zu sein), beziehe meinen Vergleich jedoch auf das Modell, welches ihr auch im dm bekommt.


Fazit:
Durch die gewölbte Form(auch der elastischen Borsten), passt die Bürste sich wunderbar der eigenen Kopfform an und man muss die Hand nicht unangenehm verdrehen beim kämmen.
Sie liegt sehr komfortabel in der Hand und durch ihr Material hat man den nötigen 'grib', sodass man mit den Fingern nicht abrutscht.
Knoten werden leicht ausgekämmt und das Haar fühlt sich geschmeidig an.
Ich für meinen Teil sehe an meinen Haaren zumindest klar einen Unterschied gegenüber der Benutzung meiner regulären Bürste.
Auch wenn sie ein paar Euro teurer ist, würde ich sie persönlich, gerade durch die angenehmere Handhabung, dem TT, den ihr im dm kaufen könnt, vorziehen.
2 - 3€ sparen oder eine komfortablere Bürste, da müsste ich nicht lange überlegen.


Ihr wisst ja, ich kann mich nicht kurz fassen, aber an diejenigen, die sich hier durch -oder zumindest einmal reingelesen haben, wie gefällt euch die ikoo Brush?
Würdet ihr auf(meiner Meinung nach) besseren Komfort verzichten, um 2 - 3€ zu sparen?

Zum Schluss noch einmal ein 'Danke schön', an Christina, für dieses Testprodukt, sowie den netten Kontakt und wer nun neugierig auf die ikoo Brush geworden ist, der kann übrigens mit dem Code FRIENDS4FRIENDS beim Online - Einkauf 10% sparen ;).


Liebe Grüße ♥

Kommentare:

  1. Ich finde sie auch recht gut, finde aber, dass bei der pocket Variante Handhabung/Komfort gerade nicht so toll ist ... ich weiß nicht, wie ich das anstelle, aber mir rutscht sie immer so 1-2x pro Woche aus der Hand und dann fliegt sie durchs ganze Badezimmer :D . Könnte aber eher an der Größe als an der Form liegen, keine Ahnung :D . Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. An dem Abend wo Spanien gegen Niederlande gespielt hat war ich gerade arbeiten. Als ich hörte das es 5:1 für Niederlande steht dachte ich eigentlich das es ein Scherz meiner Arbeitskollegen war :D

    AntwortenLöschen
  3. Möööh ich habe das Spiel nicht gesehen. War unterwegs und hab zu spät dran gedacht xD aber die Deutschen haben mir gestern sehr gut gefallen! SO muss das!!! :D

    Ich habe so eine Bürste mal bei Primark gesehen für 2-3 €. Da hab ich sie aber liegen gelassen weil ich mir denken konnte, dass die nicht an den Tangle Teezer heran kommt. Für das Original war immer viel zu geizig... als meine Haare noch lang waren waren sie teilweise genauso zickig wie du deine beschreibst. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass das gut funktioniert.
    Tja und nun hab ich die Haare so kurz, dass ich nicht mal mehr ne Sprühkur brauche damit ich sie kämmen kann xD

    Aber falls ich sie doch wieder wachsen lasse und dann wieder im dm vorm Tangle Teezer stehe, und grüble ob ich ihn kaufe, werde ich versuchen an diesen Post zu denken. Denn wenn wir ungefähr dieselben zickigen Haare haben müsste ich damit auch gut klarkommen :) Aber das ist ja erst so in 2 Jahren der Fall... oder ich lasse sie kurz und so erübrigt sich die Frage der Bürste von selber...

    Hach ja... ich bin bescheuert xD aber ich glaube das ist nichts Neues für dich xD xD

    Liebste Grüße <3<3<3

    AntwortenLöschen
  4. Den ikoo Brush finde ich ganz interessant. Bin aber mit meinem Tangle Teezer sehr zufrieden =)

    AntwortenLöschen